Labrador

Labrador Gulliondale Ardee Ash
Gulliondale Ardee Ash (Chief Lightning Bolt x Wildwind Teal of Gulliondale)
Wurfdatum 28.10.2013
Züchter Gabriela Thalhammer
Gesundheit HD A/A, ED 0/0, OCD frei;
Augen frei (6.6.2017)
prcd-PRA clear, CNM clear, EIC clear, HNPK clear, SD2 clear; reinerbig schwarz,
komplettes Scherengebiß
Formwert vorzüglich 3 (Halaszi)
Wichtigste Erfolge BH-Prüfung
Workingtest Intermediate
JBP/R ohne Schweiß, BLP, VGP
Eigentlich wollte ich ja eine Hündin aus meinem ersten Wurf behalten - aber wie das Schicksal so spielt: Teal warf 7 Rüden .... 
Der kleine Ash war der Erstgeborene: vom ersten Tag an der kleinste und quirligste unter seinen Brüdern und damit war von vornherein klar, dass wir ihn behalten würden - er wird schwierig zu erziehen und ruhig zu bekommen sein!
Bis auf die geringen Gewichtsunterschiede und Kleinigkeiten im Kopfbereich wie Schnauzenlänge oder Ohrengröße gleichen sie einander äußerlich von Anfang an bis zur Abgabe wie ein Ei dem anderen - ich bin sehr gespannt was sich aus ihnen entwickeln wird!
(Jänner 2014)

Mittlerweile hat Ash sich gut in unser Rudel integriert, er wird selbst von den Hühnern akzeptiert (denen er allerdings oft das Futter stibitzt)  :-)
Er hat noch schönere Bolo-Pads (benannt nach dem Dual Champion Ch.FTCh.Banchory Bolo) als seine Mutter Teal an den Vorderpfoten und ein kuschelig-weiches Fell.  Vom Charakter ist er inzwischen wesentlich ruhiger geworden und kann schon jetzt ohne Kennel alleine zuhause bleiben ohne was anzustellen. Seine ersten Fährten hat er bravourös ausgearbeitet, aber bei der Dummy-Arbeit darf er bisher nur zugucken um seine Steadyness zu verfeinern.
(April 2014)

Ash ist inzwischen 1 Jahr alt geworden, er ist unglaublich brav und ruhig und darf daher auch schon in die Praxis mitgehen, wo er mit allen Kindern und Erwachsenen unglaublich gern kuschelt :-)
(November 2014)


Gulliondale Ardee Ash - Fotogalerie